Sonntag, 27. März 2011

Es darf auch mal was aus dem TK sein

Nun ist ja bereits eine Woche vorüber seit meinem letzten Beitrag. Eine durchaus sehr stressige Woche mit viel zu viel Arbeit. Nun, jammern wir aber mal nicht rum; in etwa 40 Minuten startet eine neue Woche mit neuen Herausforderungen.

Das bringt mich auch gleich zu einem neuen Thema: kochen Köche zu Hause immer frisch?


Eigentlich sollte man ja meinen das wir das machen. Allerdings muss ich das verneinen. 5 bis 6 Tage die Woche bis zu 14 Stunden am Tag am Herd stehen reicht dann auch aus, und so sind wir doch froh das es auch Produkte gibt, die nur in den Ofen müssen und dann voller Freude auf den Tisch wandern.
Ich habe ja bereits von dem Projekt erzählt, das Dr. Oetker in Zusammenarbeit mit trnd.com lanciert hat. Da dürfen ein paar Leute die Bistro Produkte testen, mit anderen zusammen verköstigen und in Gesprächsrunden herausfinden, wie die einzelnen Produkte ankommen. In diesem Zusammenhang war ich auch in letzter Zeit schon tätig:



Diesen Flammkuchen "Elsässer Art" habe ich im Rahmen eines "Geschäftsessens" von Fachleuten testen lassen. Alle waren am Anfang noch recht skeptisch gegenüber eines TK Flammkuchens; ich gebe zu, ich selber hatte auch eine eher negative Einstellung dazu.

Im Zuge der Tests und den Gesprächen, die sich daraus ergeben haben, zeigte sich dann aber immer mehr das besonders dieser Flammkuchen eine sehr gute Alternative ist, besonders wenn man nicht viel Zeit hat um frisch zu kochen. Oder halt bei uns, die wir praktisch jeden Tag viele Stunden am Herd stehen und an unseren freien Tagen dies nicht auch noch tun wollen.


Wenn man nicht täglich TK Kost zu sich nimmt, so gibt es hier nichts was dagegen spricht. Geschmacklich hatten wir am Flammkuchen "Elsässer Art" nichts auszusetzen und die gekauften Kuchen waren auch recht schnell weg. Er ist wirklich sehr schmackhaft, sieht gut aus und liegt nicht zu schwer auf. Und was auch noch sehr wichtig ist: er mach satt!

Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie das mit diesem Projekt noch weitergeht und wie die weiteren Meinungen zu dieser Art der Nahrung sind. Ich habe jedenfalls Spass an diesem Projekt und ich komme dazu, Dinge zu probieren, die ich sonst wohl eher nicht zur Kenntnis genommen hätte...

So, nun wünsche ich Euch noch einen guten Start in die neue Woche. Wir lesen uns....

Euer Pfanni

0 Kommentare:

Kommentar posten